Kleines Erlebnis in Zandvoort

Veröffentlicht auf von Holland Urlaub

Neulich in Zandvoort: Stilles Örtchen De Luxe
Nach 'nem schönen Koffie verkeerd in der Fußgängerzone von Zandvoort und dem obligatorischen Besuch des Circus, dieser unwiderstehlichen Spielhölle, war es dann soweit. Muss ja auch mal raus, nutzt nix. Auf dem Weg von der Fußgängerzone zum Strand kommt man unweigerlich zur Treppe, die runter zum Strand führt. In der mittleren Etage ist das kleine Museum, im Erdgeschoss die besagte Toilette.
Gleich im Eingangsbereich fällt auf, dass es hier irgendwie anders ist. Die nette Dame, die das Kleinod betreut, empfängt ihre Gäste freundlich und aufgeschlossen. Neben den Türen stehen Ständer mit allerlei ausgefallenen Bekleidungsstücken und anderes wichtiges Zubehör, halt alles was man für einen Tag am Strand von Zandvoort unbedingt benötigt. Der Flur ist mit Muscheln, Kunststoffmöwen und all' den anderen, an der Küste unvermeidlichen, Dekorationsgegenständen liebevoll dekoriert. Die Toiletten selbst sind ebenfalls maritim dekoriert, blitzsauber und irgendwie richtig gemütlich gestaltet. Sogar ein Schminktisch auf der Herrentoilette fehlt nicht. Kostenlos steht u.A. der Großverbrauchertopf mit Haargel bereit. Gerade für die Leute mit den merkwürdigen Frisuren, mit denen man im Profil einem Nymphensittich gleicht, ist dieser Service von unschätzbarem Wert. Und beim Rausgehen darf man sich noch ein Lekkerchen aussuchen. Einfach klasse.

Dass ich mal über eine Toilette irgendwo an der niederländischen Küste blogge, hätte ich mir auch nicht träumen lassen...

Kommentiere diesen Post